Skulpturale Konfiguration, hoher Anspruch, nachhaltig

Architekten: fuchs.maucher.architekten. bda, Cornell Fuchs | Michael Maucher, Waldkirch in Zusammenarbeit mit Georg Reisch GmbH & Co. KG, Bad Saulgau

Projektleiter: Wolfgang Müller

LA: 365° freiraum + umwelt, Kübler Seng Siemensmeyer, Überlingen

Bauherr: Raiffeisenbank Ravensburg eG

Fertigstellung: 2015

Begründung der Jury: Komposition und skulpturale Konfiguration dieser an sich sehr großen Baumasse sind bemerkenswert: Rahmung, Staffelung, Unterschneidung, Öffnung. Wie selbstverständlich entstehen Vorplatz, Entree, Innenhof, Dachbalkon, Orientierung zur Stadtmitte. Auch innen überzeugt die Raumfolge, genauso wie die Qualität von Besprechungs- und Büroräumen oder die der um den Innenhof verlaufenden Erschließungswege. Materialeinsatz, Details sind innen wie außen von durchgängig hohem Anspruch, zurückhaltend und zeugen stets von einer gekonnten und sicheren Handschrift. Mit ihren schmalen Vertikalfenstern und den bewusst schlanken Zwischenpfeilern, die den Blick nach draußen gliedern und doch breit öffnen, wird die Ziegelfassade zum den Stadtraum bereichernden Element. Dass sich die Mitarbeiter hier spürbar, ja sichtbar wohlfühlen, ist sicherer Beweis eines in vieler Hinsicht nachhaltigen Gebäudes.