Spatenstich für den Neubau des Verwaltungsgebäudes

Ungewöhnliches Bild zum Spatenstich der Raiffeisenbank-Zentrale in Ravensburg

RAVENSBURG - Zu einem etwas anderen Spatenstich haben am vergangenen Mittwoch die Vorstände der Raiffeisenbank Ravensburg Arnold Miller, Bernd Obrist und Rainer Widemann auf das Parkdeck des P7 in Ravensburg geladen.

Eine Vielzahl von frischgewählten Stadt- und Kreisräten sowie Oberbürgermeister Daniel Rapp stießen unter freiem Himmel, mit bestem Blick auf die Türme der Kreisstadt, gemeinsam auf den Neubau des Verwaltungsgebäudes der Raiffeisenbank an. "Es freut uns sehr, dass die Raiffeisenbank rund 10 Millionen Euro Baukosten investiert und mit dem neuen Bankgebäude das Ende der Bahnstadt abrundet", so Rapp.

In direkter Nachbarschaft haben die Arbeiten für den Neubau an der Ecke Georgstraße/Meersburger Straße Anfang Mai begonnen. Die Fertigstellung ist für Ende 2015 vorgesehen, am 1. Januar 2016 sollen rund 70 Mitarbeiter dort einziehen. Neben den eigenen Räumlichkeiten sind auch Flächen mit insgesamt 1000 Qudaratmetern zur Vermietung vorgesehen.